Utas blaue Infotheke

Kunst, Musik, Literatur & Kommunikation

 

Ton Steine Scherben – Inner Circle

Die Band TON STEINE SCHERBEN war immer auch eine Musik-Kommune mit wechselnden AkteurInnen, die von Mai 1970 bis Juni 1975 in Berlin-Kreuzberg und danach bis zu ihrer Auflösung im Mai 1985 in Nordfriesland zusammen lebte. Natürlich gab es auch so etwas wie eine Konstante, eine Art Inner Circle, der die Gruppe zusammen hielt. Hier sind ihre Protagonisten:

Rio Reiser (in der Anfangszeit noch Ralph Möbius), Gründungsmitglied, Sänger, Texter, Komponist, Gitarrist und Keyboarder († 1996)
RPS Lanrue (in der Anfangszeit noch Fiffi Lanrue), Gründungsmitglied, Komponist, Gitarrist und Schlagzeuger
Kai Sichtermann, Gründungsmitglied und Bassist
Nikel Pallat, kam Ende 1970 zur Gruppe und wurde deren Manager
Jörg 'Jorgo' Schlotterer, kam im Herbst 1971 zur Gruppe und spielt Querflöte und Percussion
Angie Olbrich wurde im Frühjahr 1972 Kommunemitglied
Funky K. Götzner, seit 1974 Schlagzeuger
Britta Neander, seit 1974 Kommunemitglied († 2004)
Marius del Mestre kam 1981 als Gitarrist
Martin Paul kam 1981 als Keyboarder

Bis heute mit der Gruppe eng verbunden:

Bernhard Käßner (seit 1970)
Misha Schoeneberg (seit 1981)


Ton Steine Scherben